Nahrungsergänzungen und Vitamine für ein gesundes Hundeleben

Eine ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Punkt, wenn es um die Gesundheit Ihres Hundes geht. Denn neben ausreichender Bewegung benötigt Ihr Hund Vitamine und Mineralien. Das fertige Nass- oder Trockenfutter, das Ihr Hund bekommt, enthält zwar schon die wichtigsten Nährstoffe, dennoch ist der individuelle Bedarf eines Hundes nicht immer mit dem normalen Futter abgedeckt. Besonders Welpen, kranke und ältere Hunde brauchen besonders viele Vitamine und Mineralien. Das gilt auch für sehr aktive Hunde oder für trächtige und säugende Hündinnen.
Auch wenn Sie barfen oder das Futter des Hundes selbst zubereiten, ist die Zugabe von Nahrungsergänzungsmitteln besonders wichtig.

Vitamine und Mineralien stärken die Abwehrkräfte Ihres Hundes. Sie helfen beim Fellwechsel, stärken das Sehvermögen und unterstützen den Stoffwechsel. Sie sorgen für eine gesunde Haut und gute Knochen. Spezielle Vitamine können einem nervösen Hund helfen, sich zu beruhigen und das Nervensystem zu stärken (Vitamin B1). Vitamin B2 unterstützt den Fett- und Eiweißstoffwechsel. Vitamin B6 unterstützt die Blutbildungen und hilft z.B. Hündinnen nach der Hitze.

Vitamine und Mineralien stehen Ihnen als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Pulvern, Ölen und Pasten zur Verfügung. Sie finden auch vitaminhaltiges und schmackhaftes Trockengemüse als Einzelsorten oder Mischgemüse.

Hier finden Sie die beliebtesten Produkte aus den Bereichen Nahrungsergänzung und Vitamine für Hunde:

Letzte Aktualisierung am 27.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API